Happy End

Blancito,

der grösste Schmuser aller Zeiten! Er war so unglücklich im Refugio,
hat sich jedem an den Hals geworfen. Seine Augen sagten immer:
nimm mich mit! Wer kann da widerstehen... und siehe da, er fand eine
Familie und ein Herrchen, das die gleichen Vorlieben hat. Was für ein
Unterschied zu den Steinfliesen von vorher! Man sieht ihm das Wohlbefinden an....
danke an seine Familie, die den Kater und uns sehr glücklich gemacht hat!



Luna - jetzt Luise,

Sie ist ein kleines, eigenwilliges Persönchen, die Luna, die jetzt Luise heisst.
Wie sie sich in der Pflegestelle und bei den neuen Besitzern entwickelt hat ist
erstaunlich: sie hat jetzt Vertrauen zu Menschen, zeigt sich viel sicherer als
vorher und geht offen an Fremde und auch an Artgenossen heran. Hat schon in
Mathilda eine Freundin gewonnen, die beiden sehen sich sehr ähnlich, nur dass
Mathilda die nächst grössere Ausgabe ist. Kurzum, für das kleine Mädel, das
viel erlitten hat, hat erst jetzt das Leben begonnen. Herrchen und Frauen sind
jeden Tag froh und glücklich, dass sie sie haben....Danke an alle Beteiligten,
sie alle haben aus einem wahren "Hundeleben" ein Leben voll Sonne und
Liebe für die kleine Luise gemacht...




Axa,

unser kleines altes Männlein, hat ein liebevolles zuhause für seinen Lebensabend
gefunden... Er geniesst Spaziergänge mit Frauchen in der guten Schwarzwald Luft.
Wenn aber doch die Freude an gutem Fressen über ihn kommt, macht er halt "bitte,
bitte" und erfahrungsgemäss wird Frauchen weich und er bekommt ein Leckerli!!
Danke an sein Frauchen.. er musste schon einige Monate auf ein geeignetes Zuhause
warten: das hat sich gelohnt! Und er ist jetzt fast "the happiest man alive"












Nero, der Vielgeliebte !

Seinem kaiserlichen Namensgeber ähnelt er in keiner Weise: er ist weder
machtbesessen, noch brutal, noch intrigant, aber ein kleiner Frauenheld ist
er schon. Sein Frauchen sagt über ihn:" ein Leben ohne Nero ist möglich,
aber sinnlos." Frauchen und Herrchen lieben den kleinen Kerl sehr, er ist
immer dabei und hat aus einem Paar eine glückliche Familie gemacht.
Wir freuen uns herzlich für den kleinen Kerl, der jetzt so geliebt und gelobt wird,
wie er es verdient hat! Also Nero ist einzigartig, nicht nur verschmust, lieb
und treu, sondern kann auch lustig sein und alle zum Lachen bringen. Dazu
noch ein guter Tänzer: keiner dreht so vollendete Pirouetten wie Nero!

Alle seine Vorzüge zeigt auch ein Foto: Nero, das Engelchen...

Danke für seine liebevolle Aufnahme, mögen alle miteinander viele Jahre
froh und glücklich miteinander leben...





Mila,

Hallo, liebe Freunde, ich bin es, die kleine Mila. 10 Jahre bin ich alt und ich bin blind.
Im Refugio hat man mich aufgenommen.. Ich war traurig und sehr unsicher und
habe mir vom Leben nichts mehr erwartet. Ja, und dann kam ALLES anders.
Nicol kam ins Refugio, wie so oft zum Helfen und im Schlepptau ihre Nichte Julia...
Innerhalb eines Tages hat sich mein Schicksal gewendet und ich durfte nach 2 Tagen
mit den beiden nach Deutschland fliegen und dann bei Julia nicht nur meine liebe
Freundin Lexi kennenlernen sondern auch Omas Chippi und die ganze Katzenfamilie.
Ich bin glücklich und möchte Euch alle an meinem Glück teilnehmen lassen. Am
meisten danke ich aber Frauchen Julia und Tante Nicol weil sie "ja" zu mir gesagt haben...
Es grüsst Euch herzlich Mila aus dem Frankenland..







Bicky im Happy End....

Bicky war von den Babys der Selbständigste. Deshalb kam er als Einzelner
zu einem Siam-Kumpel und trat damit die Nachfolge eines verstorbenen
Mallorquiners an! Nach Zeiten der vorsichtigen Annäherung sind sie heute
Freunde geworden...Sie haben gelernt, an der Leine spazieren zu gehen,
weil gefährliche Strassen nahe sind. Und sie werden von den Katzeneltern
nach Kräften verwöhnt, haben im Haus "Spielwiesen", Sonnenbalkone und
immer ein volles Näpfchen..Danke an Bickys Familie, dass sie dem kleinen
Mallorquiner eine Chance gab.







Estrella, unser altes Hundemädel,

ist ein richtig glücklicher Hund geworden: Sie hat jetzt eine ganz liebevolle
Hundemama , sie hat viele Spielfreunde und sie hat sogar ihren Freund
Foxi aus dem Refugio an der Seite. Und wenn das Wetter gut ist ,treffen
sich alle auf Moni´s grosser Hundewiese, und verleben aufregende Stunden
mit netten "Kollegen", davon nicht wenige aus Mallorca. "Se habla espagnol",
man spricht zwar spanisch miteinander, lernt aber inzwischen auch schwyzerdütsch..
Den beiden Hundemamas ein grosses Dankeschön, und noch viele Jahre
Freude an den beiden Mallorquinern....





Elvis im Happy End.....

Unser kleiner Herzensbrecher hat ganz schnell eine neue Familie bekommen -
und alle mögen ihn. Vom Enkel bis zur Oma... alle sind Elvis Fans und
verwöhnen ihn mit Liebe und Fürsorge. Und der kleine Prinz freut sich, dass
er der "Einzige" ist. Spielgefährten haben sich schon angekündigt, das findet
er auch toll, aber zu Hause auf Sessel, Sofa und Bett der EINZIGE zu sein,
ist auch nicht schlecht. Ein herzliches Danke an seine Familie, die ihn so
liebevoll aufgenommen hat.








Moixet,

Roger, Mirjam und die erwachsenen Kinder finden ihn einfach nur TOLL.
Mirjam schreibt":Er ist ein Goldschatz, genau der Richtige für uns!"
Wenn das nicht eine Liebeserklärung ist. Und wir freuen uns sehr,
dass er so geliebt wird und ein beschütztes Leben vor sich hat...





Foxy,

Dass Foxy ein absoluter Traumhund war, das wussten wir ja schon seit einiger Zeit.
Aber dass er sich als so liebenswerter Charmeur entpuppen würde, das hat doch
alle Erwartungen übertroffen, Er hat sich vom ersten Tag an, trotz starker Konkurrenz
der Hundekumpels, in Erikas Herz geschlichen und hat sozusagen die "Pool Position"
errungen. Selbst Frauchens gewinnendes Lächeln hat er sich schon zu eigen gemacht.
Erika danken wir von Herzen dafür, dass sie Foxy, nachdem er die Enttäuschung der
Abgabe hinter sich hatte, ein so glückliches und beschütztes zu Hause gegeben hat.






Lluna,

Ein besonderes Anliegen war die Vermittlung von Lluna: das 9 Jahre alte Mädel
verlor sein Zuhause ! Allzulange musste sie nicht im Refugio auf ein Plätzchen
warten, bald fand sich ein Flug für sie nach Süddeutschland . Dort lebt sie nun
mit "ihrer"Familie, die sie sehr ins Herz geschlossen hat. Sie hat sich von der
ersten Stunde an wohlgefühlt bei ihren Menschen, 2 grosse und 2 kleine und
hängt sehr an "Mama", will alles richtig machen und immer dabei sein..Sie ist
sanft mit den Kindern, lieb und freundlich zu jedermann...aber sie weiss, wo sie
nun hingehört. Irgendwie ist sie trotz fortgeschrittenen Alters selbst noch ein
Kind....sie liebt und sammelt Kuscheltiere.. Ein herzliches "Dankeschön "
an ihre Familie, es ist nicht selbstverständlich, dass eine junge Familie ein
altes Tier aufnimmt, meist werden Welpen oder Jungtiere bevorzugt..Wir
wünschen Lluna und ihrer Familie noch möglichst viele gemeinsame Jahre
und werden ihren weiteren Weg gern begleiten...







Bunny,

hat sie das Pflegefrauchen genannt, weil sie rennt und so flink ist,
wie ein Hase.. Wie man sieht, hat sie das ganz grosse Los gezogen,
sie wohnt im Südschwarzwald, ihre "Eltern" haben einen Bauernhof
gekauft auf dessen großem Gelände sie spielen und mit ihrem neuen
Hundekumpel herumtollen kann. Dieser kleine Kumpel hat ihr schnell
das Heimweh nach ihrem Brüderchen genommen, sodass sie nicht
nur eine liebevolle Familie aus 2 Generationen um sich hat, sondern
auch einen Artgenossen... Unserer tollen Pflegefamilie und den lieben
Besitzern von Bunny, ein herzliches Dankeschön für die Pflege und die
Aufnahme von dem kleinen Goldschatz.









Sam im Glück...

Sam ist das Brüderchen von Bunny. Auch er hat bei einer Familie ein liebes
Zuhause gefunden und hat im Sohn einen speziellen Freund. Der Junge
liebt ihn ganz besonders und will genau erforschen, welche Rassen es
wohl waren , die zu einem so liebenswerten, hübschen kleinen Mann
beigetragen haben... Sam, vorher stets im Schatten von Bunny, ist nun
auf seinem eigenen Weg... und bei so lieber Begleitung hat er schon
viel gelernt..Danke an alle seine "Liebhaber"