Happy End

Fuzzi,

er war ein ganz armes Kerlchen, sass unbeachtet und mit einem durch
Herpesviren zerstörten Auge im Refugio. Als wir ihn sahen war klar, das
Auge musste entfernt werden. Bereits in den nächsten Tage wurde die OP
vorgenommen und Fuzzi flog nach Deutschland zu unserer grossen
Tierschutzfreundin. Seht her, welch glückliches Tier aus Fuzzi geworden
ist! Er lebt mit vielen Katzenfreunden in bester Eintracht, seine Freunde
und sein Frauchen mögen ihn von Herzen und er hat (hoffentlich) vergessen,
wie schrecklich sein Anfang als junges Katerle war..
Seinem Frauchen können wir nicht genug danken!









Lacasito,

... das war einmal! Der kleine Kerl heisst jetzt Lenny und hat einen netten
Spielgefährten und Freund gefunden: Vito, ein lieber Beagle Bub, der schon
einige Jahre im Nordschwarzwald zu Hause ist, hat den Kleinen sozusagen
mit offenen Armen, beziehungsweise Pfoten, freundlich aufgenommen und
teilt jetzt mit ihm Napf und Sofa. Frauchen macht mit den beiden gern
ausgedehnte Spaziergänge, wobei der Kleine noch nicht ganz so weit
mitwandern darf, Muskeln und Knochen müssen noch ein wenig aufgebaut
und trainiert werden. Aber er ist mit Freude und Eifer dabei. Den neuen
Hundeeltern herzlichen Dank für die Aufnahme des Kleinen, wir sind sicher,
dass sie die Entscheidung für Lenny nicht bereuen werden!



Nelly und Mady,

durften zusammenbleiben. Die beiden Geschwister sind eine Einheit:
alles wird zusammen erkundet, alle Aktivitäten erfolgen gemeinsam,
Schlaf, Spiel, Fressen, Schmusen, alles erfolgt im Doppelpack!
Nicht nur die Cats, auch die Familie ist glücklich über den Zuwachs.....




Nikita,

hat nicht nur in den Herzen der Besitzer ihr festes Plätzchen gefunden,
sondern auch bei einer kleinen Hundefreundin aus dem Nachbarhaus..
Sie ist nun ein glückliches Hündchen man hat Zeit für sie, sie lernt
schnell und leicht und zum "Bespassen" hat sie nicht nur die Familie
sondern auch eine neue Freundin. Jetzt beginnt das wahre Leben,
beschützt und geliebt von IHREN Menschen..









Ehemals Maya,

ehemals Maya, jetzt Frieda und ihr Freund Louie
senden uns herzliche Grüsse aus dem Frankenland.....



Lou jetzt Balou...

Lou hat den Namen gewechselt und heisst jetzt Balou. Er hat eine liebe Familie
und ein gutes Zuhause gefunden und führt jetzt eine Männer WG zusammen mit
Freund Baghira. Die beiden "Knaben" vertragen sich sehr gut!
Wir sagen herzlichen Dank für die Aufnahme........




Lenka im Glück,

"unsere hübsche 3 farbige Kätzin Lenka heisst jetzt Bella. Und eine "Schöne" ist
sie auch. Zumindest hat sie ihren Freund "Amigo" ganz schnell unter die Pfote gebracht.
Und er scheint es zu geniessen! Danke für die gute Nachricht seiner Besitzerin "

Glückliche Katzenpärchen,

Bolo und Ginger und auch Mia und Lissy kann man das  
Glück richtig ansehen... und sie bedanken sich auf ihre Weise 
bei den neuen Besitzern, mit viel Schnurren und Liebesbekundungen.

Danken wollen wir den neuen Besitzer, für die Aufnahme der schönen Kätzchen..

















Chicco im Happy End

" Soviel Lob, wie über Chicco, hören wir auch nicht alle Tage: Seine Besitzer bezeichnen
ihn als traumhaft, lieb, lernbereit, wissbegierig, einfach Spitze! Er hat ja im Refugio noch
nichts gelernt, aber jetzt wird alles Neue problemlos aufgenommen: er lässt sich sein
Geschirr gut anlegen, läuft schon gut an der Leine , kommt auch auf Zuruf zurück und
versteht sich sogar mit den beiden Katzen. Die grosse norwegische Waldkatze schaut
ihn manchmal etwas streng an, aber inzwischen sind beide Katzen und der Hund
aneinander gewöhnt und es läuft alles bestens. Er ist einfach ein Traum von einem Hund....
und Langschläfer, auch nicht schlecht, wenn man nicht bei diesem Wetter in aller Frühe raus muss..
Seinen neuen "Hundeeltern" wünschen wir weiterhin viel Freude mit ihm.!"








Maya,

" Unsere kleine Maya hat ganz schnell ein tolles neues Zuhause gefunden:
sie zog ins Frankenland zu einem Hundemännchen, das auch aus dem Refugio
kommt. Klar, dass die beiden sich von Anfang an prima verstanden..und bereits
ein gutes Team geworden sind. Erstaunlich, dass die kleine Maya, die noch nie
Schnee gesehen hat, so grosse Freude am Herumtollen in der weissen Pracht
gefunden hat. Umso mehr schätzt man danach die Wärme des Kamins und liegt
traulich vereint mit dem neuen Gefährten zusammen an der Wärmequelle!
Danke seinen Besitzern, dass sie sich wieder für einen Ratero aus dem
Refugio entschieden haben...."





Leia,

Nun lebt Leia schon gute vier Wochen im Zuhause in ihrer neuen Familie,
sie schreiben dass sie sich schon schön eingelebt hat! Und "man kann ja
sooo schön mit ihr spielen und langsam lässt sie sich auch immer häufiger
streicheln...". Wir sind glücklich dass Leia es so gut getroffen hat, es war
wie für sie gemacht. Jetzt bekommt sie die Liebe und Aufmerksamkeit
von ihrer Familie die sie braucht, was Leia sehr genießt.










Lenka, Lou-Lou,Ginger, Bolo und Sina

Nach einem schlimmen Lebensanfang, unerwünscht, ausgesetzt, herumgestossen,
verletzt und halb verhungert, haben sie nun in Deutschland ein behütetes Zuhause
gefunden, wo sie geliebt, gefüttert und respektiert werden...
Unsere Samtpfoten und - pfötchen...







Nala und Balou,

die beiden Siamkitten Nala (die jetzt Luna heißt) und Balou hatten großes Glück
und durften zusammen in ihr Zuhause ziehen. Sie haben jetzt eine sehr liebe
Familie und ein großes Haus zum spielen und toben. Balou findet das jüngste
Familienmitglied am tollsten und war schon beim Besuch auf der Pflegestelle
vom kleinen Sohn der Familie begeistert. Wir sind glücklich, dass es die beiden
so toll getroffen haben. Diesen kleinen Bericht bekamen wir schon nach ein paar
Tagen vom neuen Zuhause:
Unsere beiden Siams haben sich gut eingelebt. Die ersten 2 Tage haben sie sich
nicht getraut Treppen zu betreten und sind deshalb auf der obersten Etage fest
gesessen. Mittlerweile toben sie die Treppen rauf und runter. Auch das
Zusammenspiel mit unserem kleinen Mann und den beiden klappt sehr gut
(siehe Bild). Er ist ganz zart, wenn sie ihn mal ran lassen, zu ihnen und umgekehrt
sind sie ganz vorsichtig mit ihm. Sie benehmen sich wie Hunde und liegen Abends
zu unseren Füßen, oder auch gerne auf der Couch.