Happy End

Trix und Monte,

Die neuen Besitzer von Trix und Monte, der ehemals Petit hiess, melden sich
und berichten über Ihre beiden Schätzchen! Wir freuen uns von ganzem Herzen,
dass die Beiden zusammenbleiben durften. Das ist manchmal sehr schwierig,
für uns als Tierschützer... und auch für die Kleinfamilie Mama und Kind. Umso
glücklicher sind wir über diese Vermittlungen und bedanken uns aufrichtig bei
den Adoptanten, dass sie die Beiden übernommen haben.. Sie berichten:
"Die Katzen Trix und Monte haben sich prima bei uns eingelebt. Es sind liebe
und gutmütige, ja auch dankbare Katzen (solange sie ihren Fisch kriegen.
Trix ist sehr liebevoll mit ihrem Sohn Monte, obwohl er ihr bei jeder Gelegenheit
auf die Nerven geht. Er hat noch nicht ganz begriffen, dass er kein Kitten mehr ist.
Aber nach und nach macht ihm Trix das mit viel Geduld klar. Die Beiden hängen
sehr aneinander, wir hoffen dass dies so zeit lebens bleiben wird!"







Pumba

kam, sah, dass es hier Klasse war, und siegte ! Zwischengeparkt bei einer
Tierschutz - Kollegin mit schon 4 Katzen und einem Hund, konnte man Pumba
nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Dann entschied der Hausherr, Pumba
muss bleiben, er gehört zu uns. Die Bilder sprechen Bände und wir müssen nichts
mehr sagen......Das ist eine wunderbare Liebesgeschichte, danke an seine Familie!!



Glückliche Nicky,

sie musste etwas länger auf ihr Glück warten. Es hat sich gelohnt, denn es
fand sich eine Familie mit viel Geduld und Zeit für solch eine Katze, die etwas
speziell ist. Nicky war manchmal kratzbürstig und manchmal zwickte sie die
Pflegemama, ist halt eine dreifarbige, die sind manchmal so.. Die Familie
besaß vor Nicky eine ähnliche Katze und kennt sich damit aus. Wir sind uns
sicher dass Nicky im Einzelzuhause mehr zur Schmusekatze wird, denn das
kann sie auch sein, Beweis dafür waren die letzten Tage auf der Pflegestelle.
Später darf sie dann auch raus... das hat ihr gefehlt! Und dann wird sie auch
wieder ein schlankes Katzenmädel. Wir danken der Familie, die Nicky aufnahm
und wünschen allen eine glückliche gemeinsame Zeit.








Peach im Glück,

Der kleine Peach war zunächst im Refugio von Pollenca, wo er sich als sehr
traumatisiertes kleines Männlein zeigte! es war schwierig, ihn zu integrieren,
er war sehr besitzergreifend (aus Angst), einfach ein armes, verstörtes kleines
Bündel Hund. Eine liebe Tierschützerin nahm ihn auf, er war aber auch dort
nicht einfach zu führen, da er die schon vorhandenen kleinen Chihuahuas
dominierte. So kam Peach nach Deutschland, weil sein Äusseres ein älteres
Ehepaar dazu veranlasste, uns zu bitten, Peach nach Deutschland zu holen..
Aber Peach war nicht der Richtige für sie. Er braucht Liebe, einen Spielgefährten,
und vor allem, Menschen, die ihn schützen, nicht überfordern, ihm Zeit geben
und die ihn merken lassen, dass er "wertvoll" ist. Und diese Familie hat er jetzt
gefunden! Peach ist happy und alle anderen auch! Seine kleine Hundefreundin,
Frauchen und Herrchen und die Kinder lieben ihn und geben ihm das, was er braucht..
Sein Frauchen schreibt "geschter go wit laufe, hüt au wieder, de peach isch in topform,
aber zobe het er nur so kuschelet"
Danke Diana nach Basel "liebi gruess", Moni und Ingrid








" Happy Cats "



Leo und Molly, eine Liebesgeschichte: ohne Dich kann ich nicht sein....






































































































Ginger und Lolo ... so sieht Männerliebe aus!
 

























































































































Katze Lenka und ihr Lebensgefährte: da wo Du bist, da will auch ich sein!!
























































































































Kater Patchi mit Lebensgefährten! Glück auf 8 Pfoten!



Argos,

hat ein Zuhause gefunden. Und er wird sehr geliebt, gelobt wegen seiner Klugheit,
seinem angenehmen, sanften Wesen und seiner Folgsamkeit. Er geht schon ab
und zu mit in den Reitstall, trifft dort Hundekollegen und schaut sich an, wie sie ihr
Herrchen oder Frauchen bei den Ausritten begleiten. Er ist lernwillig und wird bald
in der Lage sein, Frauchen zu begleiten. Zunächst lernt er das kleine 1x1 in der
Hundeschule. Im übrigen lebt er im schönen Nordschwarzwald, genießt dort viel
Freiraum in Wald und Wiesen und hat jetzt endlich ein schönes Hundeleben vor
sich. Seinen "Hundeeltern" ein herzliches Danke, dass sie sich für den tollen
Argos entschieden haben!












Happy Tito,

"Tito, der kleine, hübsche, besonders anhängliche Mischling hat schon im Vorfeld
einige Verehrer und Verehrerinnen gehabt, man hätte ihn klonen können..In der
nahen Schweiz hat er sein Zuhause gefunden bei einer lieben Familie mit 2 schon
grösseren Kindern...Alle sind begeistert von seinem Charme, seinen Kulleraugen
und seinem noch welpenhaften Wesen. Wir danken seiner Familie dafür, dass sie
ihn durch sein Hundeleben geleitet mit Liebe, Geduld und Fürsorge. Was gibt es
Schöneres für so ein schutzbedürftiges junges Tier als ein Zuhause zu finden und
Teil einer Familie zu sein!"



Denia,

"Unsere kleine süsse Maus Denia, inzwischen fast 11 Jahre alt, hat nun für
die ihre hoffentlich noch langen, letzten Lebensjahre noch die passende
"Mama" gefunden. Denia konnte sie den Verlust ihres geliebten alten Yorki
Mädels vergessen lassen, die alte Dame macht ihre Spaziergänge nun wieder
unter Begleitung von Denia. Die beiden alten Damen haben sich gesucht und
beim ersten Treffen gefunden. Wir alle sind glücklich über die gelungene
Zusammenführung und wünschen den beiden Mädels eine möglichst lange
gemeinsame Zeit...".


Monti Happy End,

hat das grosse Los gezogen: neben einer lieben Familie hat er auch
noch ein Reitpferd: Monti versucht sich als Cowboy!!







Nemo,

hat ein sehr gutes Zuhause gefunden, bei einer Spanierin (4 - beinig!)
es war der Beginn einer wunderbaren Beziehung... noch ausbaufähig,
Danke an seine Familie!!


Fuzzi,

er war ein ganz armes Kerlchen, sass unbeachtet und mit einem durch
Herpesviren zerstörten Auge im Refugio. Als wir ihn sahen war klar, das
Auge musste entfernt werden. Bereits in den nächsten Tage wurde die OP
vorgenommen und Fuzzi flog nach Deutschland zu unserer grossen
Tierschutzfreundin. Seht her, welch glückliches Tier aus Fuzzi geworden
ist! Er lebt mit vielen Katzenfreunden in bester Eintracht, seine Freunde
und sein Frauchen mögen ihn von Herzen und er hat (hoffentlich) vergessen,
wie schrecklich sein Anfang als junges Katerle war..
Seinem Frauchen können wir nicht genug danken!









Lacasito,

... das war einmal! Der kleine Kerl heisst jetzt Lenny und hat einen netten
Spielgefährten und Freund gefunden: Vito, ein lieber Beagle Bub, der schon
einige Jahre im Nordschwarzwald zu Hause ist, hat den Kleinen sozusagen
mit offenen Armen, beziehungsweise Pfoten, freundlich aufgenommen und
teilt jetzt mit ihm Napf und Sofa. Frauchen macht mit den beiden gern
ausgedehnte Spaziergänge, wobei der Kleine noch nicht ganz so weit
mitwandern darf, Muskeln und Knochen müssen noch ein wenig aufgebaut
und trainiert werden. Aber er ist mit Freude und Eifer dabei. Den neuen
Hundeeltern herzlichen Dank für die Aufnahme des Kleinen, wir sind sicher,
dass sie die Entscheidung für Lenny nicht bereuen werden!



Nelly und Mady,

durften zusammenbleiben. Die beiden Geschwister sind eine Einheit:
alles wird zusammen erkundet, alle Aktivitäten erfolgen gemeinsam,
Schlaf, Spiel, Fressen, Schmusen, alles erfolgt im Doppelpack!
Nicht nur die Cats, auch die Familie ist glücklich über den Zuwachs.....